la mia storia

LA MIA STORIA  –  MEINE GESCHICHTE

Menschen haben Vorbilder. Für die einen ist es ein Philosoph, für die anderen ein einfacher Mensch von nebenan – für mich war es meine Großmutter (italienisch: nonna).

Ich hatte das große Glück bei meiner Nonna in meinem Geburtsort Tricarico aufzuwachsen. Im Alter von fünf Jahren wurde ich begeistert eingeschult. Bereits zu dem Zeitpunkt konnte ich schon rechnen, schreiben und lesen. Meine Freude am Lernen erkannte Nonna sehr frühzeitig und förderte mich entsprechend.

Nonnas Stärke war, das Große und Schöne im Menschen zu erkennen. Als selbstständige Schneidermeisterin führte sie ihre Familie und ihre Mitarbeiterinnen stets gewissenhaft. Sie war wie ein Fels in der Brandung. Ihre Worte hatten Klarheit und Gewicht, gleichermaßen auch die Konsequenzen. Kompromisslose Disziplin, Ruhe und Aktion brachten sie zu keinem Zeitpunkt aus der Balance.

Nonna

In Deutschland angekommen entwickelte ich mich zielstrebig fachlich und beruflich. Meine Qualifikationen als gelernte Groß- und Außenhandelskauffrau und Wirtschaftskorrespondentin setzte ich beim Winklers Verlag Gebrüder Grimm und bei Lamborghini ein. Der nächste Schritt führte mich zum internationalen Pharmaunternehmen Merck in Darmstadt. In diesem Konzern hatte ich die Chance, mein Wissen und meine Fähigkeiten vollumfänglich einzusetzen. Als Projekt-, Prozess- und Change Managerin entwickelte und implementierte ich neue Pharma Verpackungs- und Produktionsprozesse für internationale Produktionsstandorte. Die Entwicklung des internationalen Pharma Corporate Packaging Design und das Supply Chain Manual waren neben drei erfolgreich angemeldeten Patenten absolute Highlights.

Nach über 30 Jahren in dieser Experten- und Führungslaufbahn steuerte ich den Next Level meiner beruflichen Karriere an und verließ das Unternehmen auf eigenem Wunsch.

Mit dem professionellen Management Background hatte ich immer nur eine Vision: Unternehmen mit der Weisheit meiner Nonna erfolgreich zu ihrem höheren Firmenbestreben zu bringen, den Level zu halten und mit der erreichten Positionierung fortwährend zu wachsen.

Sustenance – Maintenance – Growth

Auf dem Weg zu den Unternehmenszielen erlangen Unternehmer/-innen und Top Manager zusätzliche persönliche und hochqualitative Zeit. Denn aus meiner Management-Erfahrung heraus ist die persönliche Zeit das einzige Kriterium, welches Nonna damals bei ausgezeichneter Führung gefehlt hat.

Während der Konzipierung des NONNA PRINZIPs erkannte ich den Sinn der Reise nach Deutschland: Hier war der Entfaltungsraum für meine Mission gegeben.

Mission

Mission